Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Meilenstein für die Altstadt-Entwicklung

Gernsbach (stj) – Die Baugenehmigung für das Gleisle-Areal ist erteilt, darin werden Wohnungsbau und Denkmalschutz „optimal verbunden“. Das betonten Bauamtsleiter Jürgen Zimmerlin und Bürgermeister Julian Christ am Donnerstag bei der offiziellen Übergabe des Papiers an Elschad Kasimov, dem Geschäftsführer der Bauträgerfirma Emely.

Freude über die Baugenehmigung für das Gleisle-Areal, die nach viel Vorarbeit nun von Bauamtsleiter Jürgen Zimmerlin (links) und Bürgermeister Julian Christ (rechts) an Geschäftsführer Elschad Kasimov übergeben werden konnte. Foto: Juch

© stj

Freude über die Baugenehmigung für das Gleisle-Areal, die nach viel Vorarbeit nun von Bauamtsleiter Jürgen Zimmerlin (links) und Bürgermeister Julian Christ (rechts) an Geschäftsführer Elschad Kasimov übergeben werden konnte. Foto: Juch

Von Stephan Juch

Nach mehr als 30 Jahren Verhandlungen und kontinuierlichen Vorarbeiten ist jetzt der Weg frei für die bauliche Zukunft auf dem Gleisle-Areal: Bürgermeister Julian Christ überreichte Elschad Kasimov, dem Geschäftsführer der Emely Bauträger GmbH, gestern die Baugenehmigung. Hinter diesem Stück Papier steckt ein immenser Aufwand, betonte der Investor: „Wir sind sehr, sehr froh“ nun Klarheit zu haben, erklärte Kasimov.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Mai 2020, 18:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte