Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mit Maske in die Vergangenheit

Forbach (red) – Nach der in diesem Jahr extrem langen Winterpause öffnet das Murgtal-Museum in Bermersbach am Sonntag, 24. Mai, wieder seine Türen.

Der Vorsitzende des Bermersbacher Heimatvereins Bernhard Wunsch freut sich, wieder Gäste im Murgtal-Museum begrüßen zu können. Foto: Heimatverein Bermersbach

© red

Der Vorsitzende des Bermersbacher Heimatvereins Bernhard Wunsch freut sich, wieder Gäste im Murgtal-Museum begrüßen zu können. Foto: Heimatverein Bermersbach

Nach den neusten Entwicklungen ist die Öffnung von Museen unter bestimmten Auflagen wieder erlaubt. „Wir haben uns in den letzten Tagen und Wochen intensiv mit diesen Auflagen und Richtlinien rund um das Thema Corona beschäftigt und unser Museum dementsprechend eingerichtet“, informiert Timo Roll, der Schriftführer des Heimatvereins Bermersbach.

Wer das Museum besuchen möchte, benötigt eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung. Zudem bittet der Verein, dass sich Gruppen, die im Museum eine Führung buchen möchten, unbedingt vorher unter (07228) 788 anmelden. Je nach Gruppengröße seien gegebenenfalls weitere Maßnahmen notwendig. „Es ist uns bewusst, dass jeder gerade eine schwere Zeit durchlebt. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass wir eine der Einrichtungen sein dürfen, die in der aktuellen Situation wieder ein Stück weit Freizeitbeschäftigung und Kultur schenken kann“, so der Heimatverein in seiner Mitteilung.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Mai 2020, 14:53 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.