Murgana Gaggenau vor Wiedereröffnung?

Gaggenau (uj) – Die Chancen stehen nicht schlecht, dass das Murgana-Hallenbad in Gaggenau nach den Sommerferien wieder seine Pforten öffnet. Allerdings würde es verschiedene Einschränkungen geben.

Auf dem Beckenboden im Nichtschwimmerbereich verdeutlichen Markierungen, wie klein eigentlich zehn Quadratmeter sind. Diese Fläche würde jedem Badegast zur Verfügung stehen. Foto: Ulrich Jahn

© uj

Auf dem Beckenboden im Nichtschwimmerbereich verdeutlichen Markierungen, wie klein eigentlich zehn Quadratmeter sind. Diese Fläche würde jedem Badegast zur Verfügung stehen. Foto: Ulrich Jahn

Von Ulrich Jahn

„Die aktuelle Schwimmbadcoronaverordnung gilt bis 31. August. Ich gehe aber davon aus, dass sie verlängert wird. Und laut dieser Verordnung könnte der Badebetrieb wieder aufgenommen werden“, berichtet Manfred Schnaible von der Bäderverwaltung. Dies aber unter geänderten Voraussetzungen und mit diversen Auflagen. Schul- und Vereinsschwimmen ist parallel zum öffentlichen Betrieb nicht möglich. Das heißt, an zwei Tagen komplett und an zwei Tagen jeweils halbtags wäre das Murgana für die Öffentlichkeit geschlossen. Maximal dürfen sich zeitgleich 25 Besucher im Gebäude aufhalten (zum Vergleich: Bei Normalbetrieb sind etwa 40 bis 50 Besucher an den Spitzentagen Mittwoch, Samstag und Sonntag im Bad). Wegen der Aerosolbildung wären Kinderbecken und Whirlpool gesperrt. „Alles, was sprudelt und spritzt, bleibt geschlossen“, so der Bäderexperte der Stadtverwaltung.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. August 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte