Murgtal-Luchs „Toni“ geht es gut

Gaggenau (sazo) – Die junge Tierärztin Charlotte Willuhn bescheinigt Luchs „Toni“ eine robuste Gesundheit.

Nachtschicht in der Tierklinik: Charlotte Willuhn legt dem betäubten Luchs einen Venenzugang. Foto: pr

© sazo

Nachtschicht in der Tierklinik: Charlotte Willuhn legt dem betäubten Luchs einen Venenzugang. Foto: pr

Von Sabine Zoller

„Das ist wie ein Sechser im Lotto,“ berichtet Tierärztin Charlotte Willuhn (25). In der Tierklinik am Scheibenberg in Hörden konnte den mittlerweile als „Toni“ bekannten männlichen Luchs für einen Gesundheitscheck kürzlich medizinisch versorgen. Ihre Laufbahn hat gerade erst begonnen, und schon hat sie mit „Toni“ eine wirkliche Rarität behandelt. Seit März hat sie ihr Examen in der Tasche und wirkt nun aktiv in der elterlichen Praxis mit.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
17. September 2020, 17:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen