Neue Gesichter bei Freien Wählern Gaggenau

Gaggenau (red) – Heinz Adolph ist der neue Vorsitzende der Freien Wählervereinigung Gaggenau.

Heinz Adolph (rechts) ist neuer Vorsitzender der Freien Wähler in Gaggenau. Ingo Hurrle wurde zum neuen zweiten Vorsitzenden gewählt. Foto: Freie Wählervereinigung Gaggenau

© red

Heinz Adolph (rechts) ist neuer Vorsitzender der Freien Wähler in Gaggenau. Ingo Hurrle wurde zum neuen zweiten Vorsitzenden gewählt. Foto: Freie Wählervereinigung Gaggenau

Bei der Jahreshauptversammlung in der Festhalle Bad Rotenfels wurde er von den 15 anwesenden Mitgliedern einstimmig zum Nachfolger von Albert Kamm gewählt, der nicht mehr kandidierte. Neuer zweiter Vorsitzender ist Ingo Hurrle. Er wurde ebenso einstimmig gewählt als Nachfolger von Juan Ebi, der wie Kamm nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stand.

Die Wahlen wurden unter der Leitung von Ferdinand Hurrle absolviert. Auch auf weiteren Posten gibt es neue Gesichter, weil die bisherigen Amtsinhaber nicht mehr zur Verfügung standen. Die Wahlen erfolgten alle einstimmig. Schriftführer: Felix Brauchle als Nachfolger von Lucas Radke. Neuer erster Beisitzer ist Markus Lose als Nachfolger von Vanessa Haitz; neue zweite Beisitzerin ist Daniela Walter als Nachfolgerin von Manuela Hilpp. Dritter Beisitzer wurde Juan Ebi als Nachfolger von Kerstin Werth.

Martin Hahn bleibt Kassierer, ebenso Michael Mendel erster Kassenprüfer und Damian Kirschniok zweiter Kassenprüfer. Kassenwart Martin Hahn erläuterte den Kassenstand. Damian Kirschniok bestätigte eine ordnungsgemäße und einwandfreie Führung der Finanzen, sodass dem Kassierer einstimmig Entlastung erteilt wurde, so der Bericht der FWG abschließend.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.