Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Neue Kleider auch für das Jubiläumskonzert

Gaggenau (tom) – In öffentlicher Sitzung tritt der Gemeinderat am Montag, 25. Mai, in der Jahnhalle zusammen. Die Sitzung beginnt dieses Mal eine Stunde früher, also bereits um 17 Uhr. Anschließend tagt das Gremium nichtöffentlich.

Mit einer musikalischen Grußbotschaft wenden sich die Musiker aus Ottenau an die Freunde in der Partnerstadt Annemasse. Foto: Musikverein Ottenau

© red

Mit einer musikalischen Grußbotschaft wenden sich die Musiker aus Ottenau an die Freunde in der Partnerstadt Annemasse. Foto: Musikverein Ottenau

Von Thomas Senger

Auf der Tagesordnung im öffentlichen Teil steht eine Mitbewerbung der Stadt beim Verbundantrag des Städtenetzwerkes re@di um das Förderprogramm „Modellprojekte Smart Cities“ und eine Beteiligung an Personal-, Sach- und Projektkosten für die Dauer von zwei Jahren. Für den Umbau des ehemaligen Klassentraktes der Hebelschule in eine Kindertagesstätte werden eine überplanmäßige Auszahlung von einer halben Million Euro sowie eine überplanmäßige Verpflichtungsermächtigung von 70000 Euro fällig. Die Räte sollen einer Änderung des Bebauungsplans „Hummelberg, Altneufeld, Bäumbach“ zustimmen. Hintergrund: Der Stadtverwaltung liegt eine Anfrage zur Errichtung eines Einfamilienhauses an der unteren Zeppelinstraße vor. Die derzeitigen Festsetzungen des Bebauungsplans lassen eine Bebauung der betreffenden Fläche im Moment jedoch nicht zu.

Musikalischer Gruß nach Annemasse

Der Musikverein Ottenau hat ein Angebot vorgelegt, wonach sich die Gesamtkosten der neuen Musikerbekleidung auf knapp 25000 Euro belaufen. Der Verein bewirbt sich um einen städtischen Zuschuss in der üblichen Höhe von zehn Prozent.

Das Jubiläumskonzert des Musikvereins hätte am vergangenen Samstag zusammen mit dem Orchestre à Vent de la Ville d’Annemasse (OVVA) in der Merkurhalle stattfinden sollen. Seit Januar probte der MVO unter dem neuen Dirigenten Holger Bronner das Konzertprogramm. Aufgrund der Pandemie musste jedoch das Jubiläumskonzert abgesagt werden, bedauert der Musikverein Ottenau in seiner Pressemitteilung. Der Nachholtermin steht jedoch immerhin bereits fest. Am 17. April 2021 will der MVO nun mit den Musikern aus Annemasse ein Doppelkonzert bestreiten. Am Tag des ursprünglichen Konzerttermins hat sich ein Quintett der Murgtäler etwas Besonderes einfallen lassen und im Freien eine musikalische Video-Grußbotschaft für die Musik-Freunde aus Frankreich aufgenommen und diese gesendet. Die Partnerschaft zwischen Gaggenau und Annemasse ist in diesem Jahr 50 Jahre alt. Das Video ist auf dem Youtube-Kanal des Musikvereins Ottenau abrufbar.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Mai 2020, 17:27 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.