Neues Kompetenzzentrum im Benzwerk

Gaggenau) (uj) – Läuft alles nach Plan, wird im Mercedes-Benz-Werk Gaggenau im zweiten Quartal 2022 die Produktion im neuen Kompetenzzentrum aufgenommen. Das erklärte Standortleiter Thomas Twork am Montag dem Gaggenauer Gemeinderat, als er die Pläne für den Neubau der Fabrikhalle vorstellte.

Bau 50 ist abgerissen. An dieser Stelle wird ein neues Kompetenzzentrum errichtet. Darin werden künftig Klappenteile hergestellt. Foto: Jahn

© uj

Bau 50 ist abgerissen. An dieser Stelle wird ein neues Kompetenzzentrum errichtet. Darin werden künftig Klappenteile hergestellt. Foto: Jahn

Von Ulrich Jahn

Diese soll anstelle des früheren Baus 50 entstehen. Dessen Abriss ist abgeschlossen. „Es ist eines unserer Schlüsselvorhaben“, sagte Twork zu dem rund 30 Millionen Euro teuren Projekt. Mit dem Kompetenzzentrum soll das Klappengeschäft ausgebaut werden. Das sind unter anderem Türen, Kofferraum und Motorhauben, die derzeit noch in Bad Rotenfels hergestellt werden. In der neuen Fabrik werden nach den Worten von Twork etwa 100 Arbeitsplätze entstehen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
10. März 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte