Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht in Gernsbach

Gernsbach (red) – Ein 41-jähriger Fußgänger ist am Mittwochmittag in Gernsbach beim Überqueren eines Zebrastreifens angefahren und leicht verletzt worden. Der Unfallfahrer ist einfach weggefahren.

Die Polizei bittet nach einer Unfallflucht in Gernsbach um die Mithilfe möglicher Zeugen. Symbolfoto: BT-Archiv

© red

Die Polizei bittet nach einer Unfallflucht in Gernsbach um die Mithilfe möglicher Zeugen. Symbolfoto: BT-Archiv

Der unbekannte Autofahrer soll am Mittwochmittag gegen 13 Uhr in einem dunkelblauen Mercedes-Benz älterer Bauart auf der Gottlieb-Klumpp-Straße zwischen Post und Bahnhof, kurz vor der Einmündung in die Bleichstraße, unterwegs gewesen sein. Dabei soll er einen Fußgänger, der einen Zebrastreifen überquerte, angefahren und leicht verletzt haben.

Anstatt sich um den verletzten Fußgänger zu kümmern, entfernte sich der Unbekannte unerlaubt von der Unfallstelle, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter (0 72 25) 9 88 70 bei den ermittelnden Beamten zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Dezember 2020, 12:59 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.