Revierförster Günther Taub verlässt Loffenau

Loffenau (BT) – Als Revierförster hat Günther Taub den Loffenauer Wald in fast zwei Jahrzehnten sehr geprägt. Nun zieht er nach Giengen an der Brenz, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Bürgermeister Markus Burger (links) bedankt sich bei Günther Taub für seine langjährige Arbeit und überreicht ihm sein Abschiedsgeschenk. Foto: Gemeinde Loffenau

© bt

Bürgermeister Markus Burger (links) bedankt sich bei Günther Taub für seine langjährige Arbeit und überreicht ihm sein Abschiedsgeschenk. Foto: Gemeinde Loffenau

„Am 1. April 2002, gut zwei Jahre nach dem Jahrhundertsturm ,Lothar‘, wurde mir die Verantwortung für das Forstrevier Loffenau übertragen, damals 1.100 Hektar groß. Fünf Jahre später wurde das Revier um knapp 25 Prozent auf 1.363 Hektar vergrößert, sodass seither die gesamte Loffenauer Waldfläche in meiner Zuständigkeit war“, erinnert sich Taub.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2021, 11:24 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte