„Rimini von Forbach“ feiert Renaissance

Forbach (stj) – Der Bootsverleih an der Schwarzenbach-Talsperre boomt in Corona-Zeiten. Das BT stellt das idyllische touristische Angebot im Rahmen seiner Serie „Urlaub daheim“ vor.

Seit knapp 90 Jahren ein touristischer Anlaufpunkt auf Gemarkung Forbach: Der Bootsverleih an der Schwarzenbach-Talsperre. Foto: Stephan Juch

© stj

Seit knapp 90 Jahren ein touristischer Anlaufpunkt auf Gemarkung Forbach: Der Bootsverleih an der Schwarzenbach-Talsperre. Foto: Stephan Juch

Von Stephan Juch

Das internationale Publikum ist weg, trotzdem kommen mehr Gäste: Der Bootsverleih an der Schwarzenbach-Talsperre boomt in Corona-Zeiten. Darüber freut sich Johannes Genter. Er hat seit zehn Jahren das Kommando auf dem Holzsteg der Schwarzenbach-Talsperre, wo schon seit fast 90 Jahren Boote ablegen, mit denen Touristen und Einheimische das künstlich angelegte Gewässer am besten erkunden können.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.