SPD in Gaggenau bei Wahl stärkste Partei

Gaggenau (uj) – Ein Verlierer bei der Bundestagswahl im Murgtal ist Kai Whittaker. Der CDU-Bundestagsabgeordnete verzeichnet deutlich weniger Erststimmen, verteidigt aber sein Direktmandat.

Ein Wahllokal bei der Bundestagswahl: Turnhalle der Hans-Thoma-Schule Gaggenau. Foto: Thomas Senger

© tom

Ein Wahllokal bei der Bundestagswahl: Turnhalle der Hans-Thoma-Schule Gaggenau. Foto: Thomas Senger

Von BT-Redakteur Ulrich Jahn

Auch bei einer Bundestagswahl spielen die Wahlkreiskandidaten eine wesentliche Rolle. Und da sah es für Whittaker nicht so gut aus: Verluste in allen Murgtalkommunen. Aber er hatte am Sonntag im Vergleich zu den Direktkandidaten der anderen Parteien immer noch die Nase vorn. Unter dem Strich verteidigte er sein Direktmandat.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. September 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen