„Schutzstreifen“ für Radfahrer

Gaggenau (tom) – Entlang der Kreisstraße nach Sulzbach führt das grüne Verkehrsministerium einen Feldversuch durch. Das BT fragt seine Leser: Was halten Sie vom „Schutzstreifen“ für Radfahrer?

Auf der Kreisstraße zwischen Sulzbach und Ottenau bleibt den Radlern nur die Hoffnung, dass die Autofahrer Abstand halten. Foto: Gallenberger

© gal

Auf der Kreisstraße zwischen Sulzbach und Ottenau bleibt den Radlern nur die Hoffnung, dass die Autofahrer Abstand halten. Foto: Gallenberger

Von Thomas Senger

Viele Fragen haben die Sulzbacher – und bislang keine Antworten. Seit gut zwei Wochen ist der neue Radfahrerstreifen entlang der Zufahrtsstraße in Betrieb: als Test. Mehr wissen auch die Mitglieder des Ortschaftsrats nicht, bestätigt Ortsvorsteherin Josefa Hofmann. Deshalb sollen vor der nächsten öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrats Ordnungsamt und Straßenbauamt des Landkreises Rede und Antwort stehen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.