Situation in Hilpertsau eskaliert

Gernsbach (stj) – Anwohner der Murgtalstraße in Hilpertsau klagen über chaotische Zustände auf der Ortsdurchfahrt (B 462).

Immer wieder kommt es in der lang gezogenen Kurve hinter dem „Ochsen“ zu brenzligen Situationen – vor allem, weil Autos am Straßenrand parken. Die Nerven einiger Anwohner liegen blank. Foto: pr

© red

Immer wieder kommt es in der lang gezogenen Kurve hinter dem „Ochsen“ zu brenzligen Situationen – vor allem, weil Autos am Straßenrand parken. Die Nerven einiger Anwohner liegen blank. Foto: pr

Von Stephan Juch

In der Murgtalstraße ist das Chaos ausgebrochen. Das berichten mehrere Anwohner der Hilpertsauer Ortsdurchfahrt. Sie sprechen mitunter von unzumutbaren Zuständen, die Nerven liegen bei einigen blank. Grund sind parkende Autos am Straßenrand, die dafür sorgen, dass Lkw oder Busse im Begegnungsverkehr teils stark abbremsen und oft lange warten müssen, bis sie weiterfahren können. Das führt nicht selten zu Hupkonzerten, teilweise mitten in der Nacht. Ein Betroffener klagt, dass sein Kind aus dem Schlaf gerissen werde, ein anderer nennt es „Psychoterror“.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juli 2020, 14:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen