Stolpersteine für sieben Opfer

Gernsbach (vgk) – Die weltweite Aktion mit „Stolpersteinen“, die an Nazi-Opfer erinnert, ist nun auch in Gernsbach angekommen. Am Dienstag verlegte Initiator Gunter Demnig den ersten Erinnerungsstein.

Initiator Gunter Demnig verlegt den ersten Stolperstein in Gernsbach. Zum Auftakt der Aktion wird an sieben jüdische Opfer erinnert. Foto: Veronika Gareus-Kugel

© vgk

Initiator Gunter Demnig verlegt den ersten Stolperstein in Gernsbach. Zum Auftakt der Aktion wird an sieben jüdische Opfer erinnert. Foto: Veronika Gareus-Kugel

Von Veronika Gareus-Kugel

„Sie waren Gernsbacher“, sagte Bürgermeister Julian Christ am Dienstag im Rahmen einer Gedenkfeier anlässlich der Verlegung des ersten von insgesamt sieben Stolpersteinen. Das 1992 ins Leben gerufene europaweite Stolpersteinprojekt des Künstlers Gunter Demnig ist in der Zwischenzeit zum größten dezentralen Mahnmal der Welt herangewachsen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.