Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Uneinsichtiger beleidigt und bespuckt Polizei

Gernsbach (red) – Beamte des Polizeireviers Gaggenau mussten am frühen Mittwochabend einem 35 Jahre alten Mann einen Platzverweis aussprechen, nachdem sich dieser vor einem Discounter in der Schwarzwaldstraße den Anweisungen eines Sicherheitsbediensteten widersetzte.

Mit üblen Beleidigungen und Spuckattacken wehrte sich der 35-Jährige gegen die Beamten. Symbolfoto: Archiv

© pr

Mit üblen Beleidigungen und Spuckattacken wehrte sich der 35-Jährige gegen die Beamten. Symbolfoto: Archiv

Der 35-Jährige lehnte für seinen Einkauf die Nutzung eines Einkaufswagens ab, der unter anderem zur Wahrung des Sicherheitsabstandes vorgesehen ist. Auch gegenüber den hinzugerufenen Polizisten zeigte sich der Mittdreißiger immer noch uneinsichtig und suchte laut Polizeimeldung offenbar die Konfrontation. Weil gutes Zureden bei dem Störenfried keine Wirkung zeigte, mussten die Beamten zur Durchsetzung des Platzverweises kurz anpacken. Dies quittierte der Mann mit üblen Beleidigungen und Spuckattacken gegen den Streifenwagen. Seinen Willen konnte der Delinquent letztlich nicht durchsetzen, stattdessen darf er sich auf verschiedene Anzeige einstellen.

Zum Artikel

Erstellt:
9. April 2020, 13:08 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.