Unfall im Klettergarten

Forbach (red) – Großeinsatz im Freizeit- und Sportzentrum Mehliskopf: Höhenretter mussten am Samstag einen 30-Jährigen aus zehn Metern Höhe mit einer Schleifkorbtrage abseilen.

Zahlreiche Rettungskräfte sind am Samstag am Klettergarten auf dem Mehliskopf im Einsatz, um einen Verunglückten mit einer Schleifkorbtrage aus zehn Metern Höhe in Sicherheit zu bringen. Foto: FFW Forbach.

© red

Zahlreiche Rettungskräfte sind am Samstag am Klettergarten auf dem Mehliskopf im Einsatz, um einen Verunglückten mit einer Schleifkorbtrage aus zehn Metern Höhe in Sicherheit zu bringen. Foto: FFW Forbach.

Ein Großaufgebot an Rettungskräften ist am Samstagmittag zum Klettergarten auf dem Mehliskopf gerufen worden. Dort hatte sich Angaben des Polizeipräsidiums Offenburg zufolge gegen 12.45 Uhr ein 30-Jähriger aus Kehl bei der Fahrt mit einer Seilrutsche den Fuß gebrochen. Danach konnte er nicht mehr aus eigener Kraft von der circa zehn Meter hohen Plattform nach unten klettern und musste gerettet werden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. August 2020, 20:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen