Unfall bei Forbach: Motorradfahrer schwer verletzt

Forbach (red) – Die Fahrt eines 54 Jahre alten Motorradfahrers endete für ihn nach einem mutmaßlichen Fahrfehler mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Ein Fremdverschulden schließen die Beamten bisher aus. Symbolfoto: Peter Steffen/dpa

© Peter Steffen/dpa

Ein Fremdverschulden schließen die Beamten bisher aus. Symbolfoto: Peter Steffen/dpa

Der Biker war am späten Sonntagvormittag auf der L 79 im Bereich ‚Roter Lache‘ unterwegs, als er kurz vor 11.30 Uhr, offensichtlich aus Unachtsamkeit, nach rechts von der Fahrbahn abkam und letztlich stürzte. Wie die Polizei mitteilt liegen nach bisherigen Feststellungen keine Erkenntnisse auf ein Fremdverschulden vor. Außer Kräften des Rettungsdienstes war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Der Verletzte wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Zur Instantsetzung seiner Moto Guzzi müssen etwa 3.000 Euro aufgebracht werden.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juli 2020, 15:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.