Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Unfall in Gaggenau: Rollerfahrer stürzt

Gaggenau (red) – Der Sturz eines Rollerfahrers aufgrund des Bremsens eines BMW-Fahrers in der Luisenstraße ist aktuell Gegenstand polizeilicher Ermittlungen und Auslöser für die Suche nach Zeugen.

Wegen des abbiegenden BMW musste der Rollerfahrer eine Vollbremsung hinlegen, wodurch es zum Sturz kam. Symbolfoto: Seeger/dpa

© dpa-avis

Wegen des abbiegenden BMW musste der Rollerfahrer eine Vollbremsung hinlegen, wodurch es zum Sturz kam. Symbolfoto: Seeger/dpa

Der Fahrer eines BMW war am Montagabend gegen 22.20 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße unterwegs, als er an der Ampel mit Nachtschaltung nach links in die Luisenstraße abbiegen wollte. Hierbei erkannte der BMW-Lenker einen von links kommenden, bevorrechtigten Rollerfahrer offenbar zu spät und stoppte sein Fahrzeug laut Polizeimeldung noch auf der Kreuzung. Der folgenden Bremsvorgang des Zweiradfahrers brachte diesen zu Fall und führte zu leichten Verletzungen. Der 34-Jährige wurde zur medizinischen Versorgung in das Krankenhaus nach Rastatt gebracht, an seinem Roller entstand Sachschaden von rund 2.000 Euro. Zum Unfallzeitpunkt sollen zwei weitere Autofahrer auf der Luisenstraße unterwegs gewesen sein, welche das Unfallgeschehen möglicherweise beobachten konnten. Diese und weitere Zeugen werden gebeten, sich unter 07225 98870 bei den ermittelnden Beamten zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juni 2020, 11:57 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.