Weinschleifen binden weitere Sehenswürdigkeiten an

Gernsbach (red) – Für den Ortenauer Weinpfad, der seinen Startpunkt in Obertsrot hat, ist ein neuer Wanderguide erschienen. Mit ihm kann der prämierte, rund 100 Kilometer lange Weg noch mehr genossen werden, führt er den Wanderer doch zu weiteren Sehenswürdigkeiten am Rande der reizvollen Strecke.

Viele Sehenswürdigkeiten – wie hier der Weinberg unterhalb von Schloss Eberstein – sind auf dem Ortenauer Weinpfad zu entdecken, der in Obertsrot seinen Anfang nimmt. Foto: Birg

© birg

Viele Sehenswürdigkeiten – wie hier der Weinberg unterhalb von Schloss Eberstein – sind auf dem Ortenauer Weinpfad zu entdecken, der in Obertsrot seinen Anfang nimmt. Foto: Birg

Der bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebte Weinwanderweg, der von Gernsbach durch die Weinberge und Obstanlagen der Ortenau bis nach Diersburg führt, erfreut sich seit vielen Jahren großen Zuspruchs. Der Weg wurde stetig weiterentwickelt und verbessert. Während die ursprüngliche Route lediglich einen kleinen Teil der Ortenau abdeckte, erfolgte im Jahr 2006 die Erweiterung des Weges nach Norden und Süden. Der Ortenauer Weinpfad verläuft seither durch die gesamte Ortenau und damit durch den Landkreis Rastatt und den Ortenaukreis. Im Zuge der Erweiterung bekam der Fernwanderweg eine einheitliche Beschilderung (rote Raute mit blauer Traube) und einen eigenen Wanderflyer.

Auch „Schwarzwälder Genießerpfade“ angebunden

Die Neugestaltung des Wanderguides wurde im Rahmen eines Naturpark-Förderprojekts gemeinsam vom Landkreis Rastatt, dem Ortenaukreis und dem Weinparadies Ortenau erarbeitet und finanziert. Mit 52 Seiten ist der neue Führer deutlich umfangreicher und nutzerfreundlicher. Neben dem Textteil mit den bisherigen Infos über Wegeführung, Höhenprofile, Etappen- und Ortsbeschreibungen sowie Kontaktdaten der Weinbaubetriebe und Wegeführung der Badischen Weinstraße enthält das Heft nun auch Infos zu den am Wegesrand liegenden „Weinsüden-Hotels Baden-Württemberg“ (Auszeichnung der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg) und Betrieben mit der Auszeichnung „Haus der Baden-Württemberger Weine“ des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands Baden-Württemberg. Weiterhin ist die topografische Grundlage der Übersichtskarten überarbeitet worden. Die größte Neuerung ist die Aufnahme der sogenannten „Weinschleifen“. Das sind kleinere Wein-Rundwege mit eigenem Logo entlang des Hauptwegs, die weitere Sehenswürdigkeiten anbinden. Alle Schleifen werden ab Frühjahr 2020 ausgeschildert sein. Auch „Schwarzwälder Genießerpfade“ wurden als Weinschleifen an den Ortenauer Weinpfad angebunden.

Service: Den Wanderguide gibt es kostenlos beim Kunden-Service-Center im Landratsamt Rastatt, in den Tourist-Informationen Gernsbach, Baden-Baden, Bühl, Bühlertal und bei der Gemeindeverwaltung Sinzheim sowie unter:

www.tourismus.landkreis-rastatt.de (Rubrik Service)

Zum Artikel

Erstellt:
5. Februar 2020, 17:28 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.