Weisenbach: Radlerbrücke wird teurer

Weisenbach (mm) – Seit Februar sind die Vorbereitungen für den Radweg-Lückenschluss zwischen Weisenbach und Hilpertsau im Gange. Die Gesamtkosten sind auf mehr als fünf Millionen Euro angestiegen.

Die vorbereitenden Arbeiten zum Bau der Radwegbrücke zwischen Weisenbach und Hilpertsau sind längst im Gange. Foto: Mack

© mm

Die vorbereitenden Arbeiten zum Bau der Radwegbrücke zwischen Weisenbach und Hilpertsau sind längst im Gange. Foto: Mack

Von Markus Mack

Bei dem Projekt haben sich Änderungen ergeben, die am Donnerstag im Weisenbacher Gemeinderat (ab 18.30 Uhr in der Festhalle) vorgestellt werden. Bauherrin für die Brücke ist die Bundesrepublik, vertreten durch das Land Baden-Württemberg, dieses wiederum vertreten durch das Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe. Als reine Baukosten für die Brücke war man seitens des RP von 2,8 Millionen Euro ausgegangen, erläuterte Pressesprecherin Irene Feilhauer auf BT-Nachfrage. Vorgaben im Umweltbereich, Anbindungen an bestehende Radwege und Straßen, ein Gebäudeabriss sowie das Einrichten einer Baustraße in der Murg hätten zu der Kostensteigerung auf mehr als fünf Millionen Euro geführt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juli 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen