Weltenbummlertreffen ín Gaggenau

Gaggenau (cv) – Hoch zufrieden zeigt sich Museumschefin Hildegard Knoop mit der Resonanz auf das achte Weltenbummlertreffen im und am Unimog-Museum Gaggenau. Rund 300 Besucher kommen am ersten Tag.

Vor einem Unimog 1350L machen es sich Ida (6), Freya (12) und Till (9) gemütlich. Foto: Christiane Vugrin

© cv

Vor einem Unimog 1350L machen es sich Ida (6), Freya (12) und Till (9) gemütlich. Foto: Christiane Vugrin

Von Christiane Vugrin

„Kein Fahrzeug ist wie das andere, man sieht immer wieder neue Ideen“, sagt Willi Lipp. Beglückt fährt er mit seinem Klapprad ein Wiesenstück entlang, auf dem sich die beidseitig aufgestellten „Allradler“ die Schau stehlen. Beim achten Weltenbummlertreffen in und am Unimog-Museum ist zwar alles etwas anders. Doch eines ändert sich wohl nie: Die Begeisterung der Fans, wenn sie von ihren Fahrzeugen berichten.„Schon als Kind hat mich der einzige Unimog fasziniert, der damals durch unser Dorf gefahren ist“, erzählt Lipp und fügt hinzu, „1976 habe ich mir dann den ersten Unimog als Zweitwagen gekauft.“ Mittlerweile ist der 72-Jährige Besitzer von acht Unimog-Fahrzeugen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. August 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte