Winter-Frust beim Skiclub Hundsbach

Forbach (stj) – Der Skiclub Hundsbach blickt verärgert auf die aktuelle Situation und fürchtet weiteren Aderlass beim Nachwuchs.

Der Skiclub Hundsbach ist total verärgert, weil er nicht trainieren darf, während sich wie hier auf Unterstmatt am 26. Dezember Hunderte Tagestouristen vergnügen. Foto: Bernhard  Margull

© bema

Der Skiclub Hundsbach ist total verärgert, weil er nicht trainieren darf, während sich wie hier auf Unterstmatt am 26. Dezember Hunderte Tagestouristen vergnügen. Foto: Bernhard Margull

Von Stephan Juch

Kinder dürfen kein Skifahren, sehen aber nahezu täglich, wie sich Blechlawinen zu ihren heimischen Pisten hinaufwälzen, wo sich zig Tagestouristen vergnügen. Das ist schwer zu erklären, ärgert sich Hansjörg Albrecht über die Situation in Hundsbach. Er ist seit 20 Jahren Vorsitzender des örtlichen Skiclubs, der normalerweise auf Unterstmatt und am Seibelseckle trainiert.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Januar 2021, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 10sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen