Wo das Kleinkind durch die Raser aufwacht

Gaggenau (tom) – Brüllender Motorenlärm bis weit in die Nacht: Ein Anwohner der August-Schneider-Straße berichtet vom Alltag in der Gaggenauer Innenstadt.

David Schöffler und weitere Mitstreiter fordern Maßnahmen gegen den unnötigen Verkehrslärm. Foto: pr

© red

David Schöffler und weitere Mitstreiter fordern Maßnahmen gegen den unnötigen Verkehrslärm. Foto: pr

Von Thomas Senger

David Schöffler (33) arbeitet als Teamleiter in einem amerikanischen Konzern. Mit seiner Partnerin und dem ein Jahr alten Sohn wohnt er in einer Neubauwohnung entlang der Bahnlinie gegenüber dem Rathaus. Im Interview mit Thomas Senger erklärt er, warum er die Unterschriftenliste gegen zu viel Verkehrslärm in der August-Schneider-Straße unterschrieben hat.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. April 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen