Zu wenige Lehrer an den Schulen

Gaggenau – Durch Corona werden Versäumnisse der Landesregierung mehr als offenkundig, sagt Bernhard Baumstark aus Gaggenau. Er ist Vorsitzender des Personalrats GHWRGS für den Schulamtsbezirk Rastatt.

Bernhard Baumstark aus Gaggenau ist Kreisvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. Foto: pr

© red

Bernhard Baumstark aus Gaggenau ist Kreisvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. Foto: pr

Von Thomas Senger

Die Corona-Welle hat nun auch die Schulen erreicht. Markgraf-Ludwig-Gymnasium Baden-Baden, Josef-Durler-Schule Rastatt, Handelslehranstalt Bühl, Merkurschule Ottenau, Von-Drais-Schule Gernsbach melden positive Tests: Rund 20 Lehrer wurden in Quarantäne geschickt. Unterrichtsausfälle sind nicht zu vermeiden. Gegenüber BT-Redakteur Thomas Senger erörtert Bernhard Baumstark die Lage aus seiner Sicht.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.