Zum Trainieren mal kurz auf den Kaltenbronn

Gernsbach (uj) – Petra Seehase und ihre Glücksmomente: Nur 13 Wochen nach einer Hüftoperation steht sie wieder auf 3200 Metern Höhe unterhalb des Matterhorns.

Klettern, Laufen, Wandern, Reisen: Petra Seehase aus Scheuern hat viele Hobbys und ist glücklich, diese nach wie vor ausüben zu können. Fotocollage: Petra Seehase

© pr

Klettern, Laufen, Wandern, Reisen: Petra Seehase aus Scheuern hat viele Hobbys und ist glücklich, diese nach wie vor ausüben zu können. Fotocollage: Petra Seehase

Von Ulrich Jahn

Sie ist ein glücklicher und sehr sportlicher Mensch und froh, dass sie ihrem Lieblingshobby, dem Laufen, nach einer Pause wieder nachgehen kann. In diesem Jahr hat Petra Seehase schon verschiedene Glücksmomente erlebt – Corona zum Trotz.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Dezember 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen