19-Jähriger bei Wildunfall schwer verletzt

Kuppenheim (red) – Einem Motorradfahrer, der von Förch Richtung Ebersteinburg unterwegs war, ist am Dienstag, kurz nach Mitternacht, ein Reh ins Vorderrad gesprungen. Dabei wurde er schwer verletzt.

Bei einem Wildunfall ist ein Reh seinen Verletzungen erlegen. Ein Zweiradfahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus. Symbolbild: Julian Stratenschulte/dpa/Archiv

© dpa

Bei einem Wildunfall ist ein Reh seinen Verletzungen erlegen. Ein Zweiradfahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus. Symbolbild: Julian Stratenschulte/dpa/Archiv

Wegen der schweren Verletzungen, die er sich bei der Kollision und dem Sturz von seiner Honda zugezogen hatte, musste er mit dem Rettungswagen in die Balger Klinik gebracht werden. Beim Aufprall erlitt das Reh tödliche Verletzungen. Das Kleinkraftrad fuhr nach Polizeiangaben noch etwa 160 Meter alleine weiter, kam nach links von der Straße ab und kam etwa fünf Meter unterhalb der Fahrbahn an einer Böschung zum Liegen.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juli 2020, 14:27 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.