Rastatt: Langer Stau nach Lkw-Brand auf der A5

Rastatt (red) – Der Brand im Motorraum eines Lastwagens hat am Freitag für erhebliche Behinderungen auf der A5 zwischen Karlsruhe-Süd und Rastatt gesorgt.

Der Brand im Motorraum eines Lastwagens führt zu erheblichen Behinderungen auf der A5. Foto: Feuerwehr

© Feuerwehr

Der Brand im Motorraum eines Lastwagens führt zu erheblichen Behinderungen auf der A5. Foto: Feuerwehr

Im Bereich der Baustelle bei der Anschlussstelle Rastatt-Nord war gegen 11.30 Uhr im Motorraum einer Sattelzugmaschine ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Ursache aus. Einsatzkräfte der Feuerwehr Rastatt konnten den Brand ablöschen, die zusätzlich alarmierte Feuerwehr Baden-Baden musste nicht mehr eingreifen.

Aufgrund der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Fahrbahn bis gegen 12.45 Uhr gesperrt werden. Auch danach kam es noch bis gegen 15.20 Uhr zu Behinderungen. Gegen Mittag hatte sich zwischen Karlsruhe-Süd und Rastatt-Nord ein zeitweise bis zu elf Kilometer langer Rückstau gebildet.

Zum Artikel

Erstellt:
21. August 2020, 13:04 Uhr
Aktualisiert:
21. August 2020, 16:07 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.