Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Alkohol am Steuer: Fußgängerinnen fast umgefahren

Rastatt (red) – Auf der K3760 hätte ein in Richtung Iffezheim fahrender alkoholisierter Mercedes-Fahrer am Donnerstag fast zwei Fußgängerinnen umgefahren. Bei der anschließenden Polizeikontrolle wurde er ausfallend und aggressiv.

Weil er erheblichen Widerstand leistete, musste der 46-Jährige in Gewahrsam genommen werden. Symbolfoto: Wolf/dpa

© dpa-avis

Weil er erheblichen Widerstand leistete, musste der 46-Jährige in Gewahrsam genommen werden. Symbolfoto: Wolf/dpa

Ein 46-jähriger Mercedes-Fahrer war am Donnerstag am Rhein auf der K3760 unterwegs in Richtung Iffezheim. Die Polizei teilte am Freitag mit, dass es vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung fast zu einem Zusammenstoß mit zwei Fußgängerinnen, die am linken Fahrbahnrand liefen, kam. Die beiden Frauen konnten dem Fahrzeug glücklicherweise durch einen Sprung zur Seite aus dem Weg gehen, so die Polizei. Der Autofahrer steuerte seinen Wagen über die angrenzende Wiese ins Gebüsch, wo das Fahrzeug stecken blieb.

Bei der anschließenden Kontrolle durch die Beamten des Polizeireviers Rastatt leistete der Mann erheblichen Widerstand, beleidigte und verletzte die Beamten sogar leicht, weshalb er in Gewahrsam genommen wurde. Nun muss er mit mehreren Strafanzeigen rechnen.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Juni 2020, 16:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.