An Ampel aufgefahren

Durmersheim (red) – Eine Leichtverletzte und rund 8000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Montagnachmittag auf der B36 an der Ampelkreuzung ‚Durmersheim Nord‘.

Symbolfoto: Stratenschulte/dpa

© dpa

Symbolfoto: Stratenschulte/dpa

Ein 60 Jahre alter VW-Fahrer hat laut Mitteilung der Polizei kurz vor 15.30 Uhr zu spät bemerkt, dass eine vorausfahrende Nissan-Fahrerin aufgrund einer Umschaltung der Ampelphase abbremsen musste. Er krachte in der Folge in das Heck des Kleinwagens. Dessen 28-jährige Fahrerin trug durch die Kollision leichte Verletzungen davon. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
11. März 2020, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 10sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.