Audi fängt auf A5 Feuer

Rastatt (red) – Riesenschreck auf der A5 bei Rastatt: Ein Audi-Fahrer bemerkte dort plötzlich Rauch und Schmorgeruch. Als er das Auto auf dem Standstreifen abstellte, schlugen Flammen aus dem Motor.

Der Audi wird durch das Feuer im Motorraum komplett ruiniert. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Der Audi wird durch das Feuer im Motorraum komplett ruiniert. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Der Vorfall trug sich gegen 21.30 Uhr auf der A5 in Höhe der Abfahrt Rastatt-Nord zu. Dort war ein Audi-Fahrer in Fahrtrichtung Norden unterwegs, als er plötzlich Rauch und Schmorgeruch bemerkte.

Er lenkte sein Fahrzeug zum Standstreifen, stellte es ab und brachte sich in Sicherheit. Währenddessen schlugen bereits Flammen aus der Motorhaube.

Die Feuerwehren Rastatt und Rauental rückten an und konnten den Brand rasch löschen. Das Fahrzeug erlitt jedoch einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Die Ausfahrt Rastatt-Nord wurde zeitweise gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Dezember 2020, 10:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.