Auf den Spuren Rastatter Sportgeschichte

Rastatt (dm) – Nahezu eins zu eins will der Rastatter Turnverein die Feiern und Veranstaltungen zum 175-jährigen Bestehen nun im kommenden Jahr nachholen. Ein Archivteam bereitet die RTV-Historie auf.

Sichten, verifizieren, digitalisieren: Norbert Reinhardt, Heidi Falk und Dieter Sutsch (von links) im Archiv des Rastatter Turnvereins. Foto: Daniel Melcher

© dm

Sichten, verifizieren, digitalisieren: Norbert Reinhardt, Heidi Falk und Dieter Sutsch (von links) im Archiv des Rastatter Turnvereins. Foto: Daniel Melcher

Von BT-Redakteur Daniel Melcher

Schätze, die bisher kaum einer gesehen hat, Modelle historischer Turngeräte, ein auf acht Metern Länge gedruckter Zeitstrahl und mehr: Ein Archivteam des Rastatter Turnvereins (RTV) arbeitet die Historie des „größten Sportvereins zwischen Karlsruhe und Offenburg“ neu auf, visualisiert sie und macht sie erlebbar. Münden soll all dies unter anderem in eine große Ausstellung anlässlich des Vereinsjubiläums.
Denn: Der RTV ist auch einer der ältesten noch bestehenden Vereine in der Region. 175 Jahre ist er im April geworden, dazu kommen 100 Jahre Schwimmen, 100 Jahre Leichtathletik und 50 Jahre Volleyball unter seinem Dach. Wenn die Corona-Pandemie nicht gewesen wäre, hätte man all das in diesem Jahr bereits groß gefeiert – so aber werden die geplanten Veranstaltungen nahezu „eins zu eins“ ins kommende Jahr gelegt. Immerhin: Die ehrenamtlichen RTV-Archivare Dieter Sutsch, Heidi Falk und Norbert Reinhardt hatten dadurch mehr Zeit, ihre Ideen zu entwickeln und auszuführen, wie Geschäftsführer Matthias Reiche feststellt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Oktober 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen