Augustin: „Schildern Sie uns Ihre Träume“

Durmersheim (HH) – 17 Einwohner haben am Freitag an der Infoveranstaltung zum Entwicklungskonzept „Durmersheim 2035“ teilgenommen. Dabei gab es auch Kritik an den unklaren Rahmenbedingungen.

Grünstreifen oder Bauland: Die Kirschbaumallee war zumindest in der Vergangenheit ein beispielhafter Kandidat für innerörtliche Verdichtung. Foto: Helmut Heck

© HH

Grünstreifen oder Bauland: Die Kirschbaumallee war zumindest in der Vergangenheit ein beispielhafter Kandidat für innerörtliche Verdichtung. Foto: Helmut Heck

Von Helmut Heck

Fünf Wochen vor Beginn der Sommerferien wurde mit einer Veranstaltung in der Mensa die Bürgerbeteiligung für ein Konzept zur Gemeindeentwicklung gestartet, das fünf Wochen nach Ende der Ferien, bis spätestens 15. Oktober, beim Land vorgelegt werden muss.So jedenfalls schreibt es die Förderung in Höhe von 20.000 Euro vor, die für die Erstellung des Papiers vom Land bewilligt wurde. Der Auftrag war im Dezember vom Gemeinderat an das Beratungsunternehmen Stadtentwicklung GmbH (STEG) vergeben worden. Es sollten Potenziale für Nachverdichtung benannt werden. Dieser Absicht entspricht auch der Titel des Förderprogramms „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“. Wie die 17 Besucher der Informationsveranstaltung erfuhren, soll sich der Gemeinderat mit dem Thema in einer Klausur im Juli befassen. Die knappe Zeit war nicht das einzige, was die an Mitgestaltung Interessierten ernüchterte. Im Verlauf der Zusammenkunft wurde auch nicht klar, worum es bei der Bürgerbeteiligung überhaupt gehen soll, und ob eine Mitwirkung tatsächlich zu Erfolgen führen könnte. Der Auftakt hatte vielversprechend geklungen. Man wolle von den Menschen erfahren, wo sie Durmersheim im Jahr 2035 sehen möchten, erklärte Bürgermeister Andreas Augustin. Es gehe darum, Stellen im Ort zu erkennen, die Veränderungen erlauben. Sollte man Wohnraumbedarf für Zuzüge weiterhin mit Flächenverbrauch stillen? Wie sollte andererseits bei einer Nachverdichtung die Bedeutung von innerörtlichen Grünzonen und Durchlüftung bewertet werden?

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.