Außer Dienst, aber von Ruhestand keine Rede

Au am Rhein (as) – Der frühere Bürgermeister von Au am Rhein, Hartwig Rihm, ist als KABS-Präsident und Landrat-Stellvertreter gerade sehr gefragt.

„Schnakenbekämpfung ist Lebensqualität“: Das Thema treibt Hartwig Rihm seit Jahrzehnten um. Foto: Anja Groß

© as

„Schnakenbekämpfung ist Lebensqualität“: Das Thema treibt Hartwig Rihm seit Jahrzehnten um. Foto: Anja Groß

Von BT-Redakteurin Anja Groß

Als wir uns verabreden, jongliert er gerade zwischen Videokonferenz und Telefon – der Regionalverband Mittlerer Oberrhein tagt. Am folgenden Tag muss er nach Speyer, dort sitzt die Kommunale Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS), deren Präsident er ist. Das Kreistagsmandat und die Aufgabe als Stellvertreter des Landrats fordern ihn während der krankheitsbedingten Abwesenheit von Toni Huber ebenfalls. Und so verkörpert Hartwig Rihm – seit vier Jahren Bürgermeister außer Dienst – gerade den Unruheständler schlechthin.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. März 2021, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen