Autofahrerstreit: Bierflasche ins Gesicht geschlagen

Rastatt (red) – Zwei Autofahrer sind in Rastatt aneinandergeraten. Einer der Männer schlug letztlich dem anderen eine Bierflasche ins Gesicht. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Der Mercedes-Fahrer schlug seinem Kontrahenten eine Bierflasche ins Gesicht. Symbolfoto: Tobias Hase/dpa

© dpa

Der Mercedes-Fahrer schlug seinem Kontrahenten eine Bierflasche ins Gesicht. Symbolfoto: Tobias Hase/dpa

Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, war ein 26-Jähriger am Sonntag gegen 16.30 Uhr auf der A5 in Richtung Norden unterwegs. Offenbar ein Bremsmanöver führte dann zu Unstimmigkeiten zwischen ihm und einem Mercedes-Fahrer.

Als beide Fahrzeuge in Rastatt die Autobahn verließen, stoppten sie an der Ampel der Ausfahrt. Dort kam es laut der Polizei zu einer ersten Auseinandersetzung der beiden. Die Fahrer stoppten dann erneut an der Ampelanlage in Rauental. Dort soll dann der Mercedes-Fahrer ausgestiegen sein und dem 26-Jährigen eine Bierflasche ins Gesicht geschlagen haben. Dabei wurde das Opfer verletzt. Der Mann musste von hinzugerufenen Rettungskräften behandelt werden.

Die Polizei ermittelt noch zu dem Vorfall und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (0 72 22) 76 10 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Dezember 2020, 11:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.