B462: Kleinlaster kracht Auto ins Heck

Rastatt (red) - Auf der B462 hat sich am Donnerstagabend ein Unfall zugetragen. Verletzte gab es keine. Es entstand aber Sachschaden und die Fahrbahn wurde verunreinigt.

Die Feuerwehr musste nach dem Unfall die B462 reinigen. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

© dpa-avis

Die Feuerwehr musste nach dem Unfall die B462 reinigen. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Ein Auffahrunfall auf der B462 hat am Donnerstagabend unweit der Kreuzung zu den Kreisstraßen 3728 (Richtung Muggensturm) und 3715 (Richtung Rauental) zu einem Sachschaden von rund 11.000 Euro sowie einem Feuerwehreinsatz geführt.

Der 56 Jahre alte Fahrer eines Kleinlastwagens krachte dort um kurz nach 19 Uhr in das Heck eines Opel, wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte.

Sowohl der Fahrer des 3,5-Tonners als auch der 42-jährige Opel-Fahrer kamen ohne Blessuren davon. Allerdings flossen Betriebsstoffe aus, die die Fahrbahn verschmutzten. Die Feuerwehr Rastatt-Rauental rückte an, um die Fahrbahn wieder zu reinigen.

Zum Artikel

Erstellt:
7. August 2020, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.