Bahnhofstraße Rastatt erhält Umweltspur

Rastatt (dm) – Es ist vorerst nur ein Versuch: Die Rastatter Bahnhofstraße soll vom 29. Juli bis voraussichtlich 24. September mit einer Umweltspur für Busse und Radfahrer verengt werden.

Vier Spuren durchschneiden den Bereich, das Potenzial wird laut Stadt nicht genutzt: Die Bahnhofstraße Rastatt. Foto: Frank Vetter

© fuv

Vier Spuren durchschneiden den Bereich, das Potenzial wird laut Stadt nicht genutzt: Die Bahnhofstraße Rastatt. Foto: Frank Vetter

Von BT-Redakteur Daniel Melcher

Pläne, die Rastatter Bahnhofstraße von vier auf zwei Spuren für den Autoverkehr zurückzubauen, kursieren schon lange. Immerhin geht es ums Hauptentree zur Stadt, das dadurch aufgewertet werden könnte. Nun wird dieser Teil der Ortsdurchfahrt von Bahnhofsvorplatz bis Schlossgalerie tatsächlich für Autofahrer verengt – allerdings nur vorübergehend in Form eines Pop-up-Radwegs, der teilweise auch für den Buslinienverkehr freigegeben werden soll.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juli 2021, 18:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte