Behindertensportler finden Heimat im RTV

Rastatt (fuv) – Der Rastatter Turnverein hat eine neue Abteilung. Der Verein für Sport und Gesundheit (VSG-BSG) schließt sich dem RTV an.

Werner Bartel und Wolfgang Tremmel (rechts) unterzeichnen die Integrationsvereinbarung im Clubhaus des Turnvereins. Foto: Vetter

© fuv

Werner Bartel und Wolfgang Tremmel (rechts) unterzeichnen die Integrationsvereinbarung im Clubhaus des Turnvereins. Foto: Vetter

Von Frank Vetter

50 Jahre nach seiner Gründung wird sich der Verein für Sport und Gesundheit Rastatt (VSG-BSG) am 31. Dezember dieses Jahres auflösen. Die Behinderten-Sportgemeinschaft (BSG) wird dann in den Rastatter Turnverein (RTV) eingegliedert. Am Mittwoch unterzeichneten die Vorsitzenden der beiden Vereine die entsprechende Vereinbarung.
Bevor Werner Bartel für den RTV und Wolfgang Tremmel für den VSG die Integrationsvereinbarung unterzeichneten, erläuterten sie das Zustandekommen der neuen Konstellation. Nach 30 Jahren als Vorsitzender und Stellvertreter wollten Wolfgang Tremmel und Uwe Roller ihre Ämter abgeben. Sie fanden indes keine Nachfolger, der Verein wäre gestorben, wie es RTV-Geschäftsführer Matthias Reiche ausdrückte.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.