Bietigheim: Polizei sucht VW-Bus

Bietigheim (red) – Die Polizei ist auf der Suche nach dem Fahrer eines weißen VW-Busses, der am Montagmittag auf der B3 einen Motorradfahrer zu Fall gebracht haben soll.

Die Polizei bittet um Hinweise zu einem weißen VW-Bus, der in Neubrandenburg zugelassen ist. Symbolfoto: Archiv

Die Polizei bittet um Hinweise zu einem weißen VW-Bus, der in Neubrandenburg zugelassen ist. Symbolfoto: Archiv

Der 47 Jahre alte Lenker eines Motorrads war gegen 13.45 Uhr auf der B3 in Richtung Karlsruhe unterwegs, als er eigenen Angaben zufolge an einer Ampel hinter einem weißen VW-Bus halten musste. Der Fahrer des weißen Fahrzeugs soll seinen Wagen im Anschluss ein Stück zurückgesetzt haben und hierbei mit dem Vorderrad des Zweirads kollidiert sein. Beim folgenden Sturz zog sich der 47-Jährige leichte Verletzungen zu, sein Sozius blieb unverletzt.

Der Lenker des Wagens mit dem Kennzeichenbeginn „NB-“ soll seine Fahrt anschließend in Richtung Muggensturm fortgesetzt haben. Personen, die Hinweise

auf den in Neubrandenburg zugelassenen weißen VW-Bus geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 72 45) 91 27 10 bei den ermittelnden Beamten zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
11. August 2020, 16:27 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.