Corona-Massentest: Fünf Pflegeheime scheren aus

Rastatt (as) - Fünf Pflegeheime in Mittelbaden lehnen Corona-Massentests ab. Sie fürchten, dass negative Testergebnisse eine trügerische Sicherheit vorgaukeln.

Kritisch sehen die Betreiber von fünf Pflegeheimen im Landkreis den flächendeckenden Corona-Massentest per Abstrich. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

© dpa

Kritisch sehen die Betreiber von fünf Pflegeheimen im Landkreis den flächendeckenden Corona-Massentest per Abstrich. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Von Anja Groß

Sinnvoll oder unsinnig – darüber gehen in puncto flächendeckende Corona-Massentests in den 38 Pflegeheimen im Landkreis Rastatt und Stadtkreis Baden-Baden die Meinungen auseinander. Fünf Heime lehnen die Teilnahme ab: Haus Edelberg Iffezheim, die Curatio GmbH mit Häusern in Ötigheim, Stollhofen und Sinzheim sowie das Haus am Klostergarten in Schwarzach vom Verein Christlicher Hilfsdienst (CHD). Die beiden letztgenannten Betreiber plädieren für Tests im Verdachtsfall. Denn sie befürchten, dass negative Testergebnisse eine trügerische Sicherheit vorgaukeln, die zum laxeren Umgang mit den strengen Hygienevorschriften führen könnte. Haus Edelberg äußert sich auf BT-Anfrage nicht zu den Gründen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.