Die DiGA kommt jetzt doch

Iffezheim (ema) – Die Gartenmesse DiGA, wegen Corona eigentlich abgesagt, kommt jetzt doch. Nicht im August wie sonst, sondern vom 18. bis 20. September.

Rund 10.000 Besucher zieht die DiGA alljährlich auf der Iffezheimer Rennbahn an. Foto: av

© fuv

Rund 10.000 Besucher zieht die DiGA alljährlich auf der Iffezheimer Rennbahn an. Foto: av

Von Egbert Mauderer

14 Jahre lang war sie Anfang August eine feste Größe auf der Iffezheimer Rennbahn: Die Gartenmesse DiGA. Dann kam Corona. Den Termin für die 15. Auflage musste Messe-Veranstalter Dieter Maier kippen. Doch jetzt will der geschäftsführende Gesellschafter der SüMa Maier Veranstaltungs GmbH mit Sitz in Rheinfelden doch durchstarten. Für den 18. bis 20. September kündigt er eine DiGA unter dem Motto „Ein goldener Herbst“ an.
Zu dem Schritt veranlasst sieht sich Maier durch eine Lockerung der Corona-Verordnungen von Mitte Juli. Demnach brauche er sieben Quadratmeter Platz pro Besucher. „In Iffezheim haben wir 18.000 Quadratmeter. Dadurch könnten 2.571 Besucher gleichzeitig aufs Gelände“, rechnet der Messeveranstalter vor. „So viele haben wir aber noch nie gehabt.“ Maier will nun in Abstimmung mit dem Ordnungsamt im Landratsamt ein Hygienekonzept erarbeiten, um unter den Bedingungen der Pandemie die Messe zu ermöglichen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.