Bebauung des „Ochsen“-Areals

Kuppenheim (mak) – Aus der Vogelperspektive wird deutlich, wie sich die Kuppenheimer Stadtmitte durch die Bebauung des „Ochsen“-Areals verändert.

Die meisten Wohnungen auf dem „Ochsen“-Areal wurden bereits verkauft. Foto: Willi Walter

© wiwa

Die meisten Wohnungen auf dem „Ochsen“-Areal wurden bereits verkauft. Foto: Willi Walter

Von Markus Koch

Die Firma Westermann Bau hat nach der Sanierung des Traditionsgasthauses „Ochsen“ zwei Mehrfamilienhäuser mit je elf Wohnungen und einen Teil der Tiefgarage errichtet. Die beiden Häuser sollen zum Jahresende bezugsfertig sein, erläutert Geschäftsführer Andreas Westermann auf BT-Anfrage.

Die Baustelle oben rechts im Bild umfasst zum einen die Decke der Tiefgarage, die begrünt werden soll, zum anderen die Fläche für das dritte Mehrfamilienhaus: „Die meisten Wohnungen haben wir schon verkauft“, berichtet Westermann. Das vierte Mehrfamilienhaus soll zwischen der aktuellen Baustelle und der Schlossstraße entstehen.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Mai 2020, 16:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.