Die Sanierung der sanierten Sanierung

Steinmauern/Rastatt (as) – Kein Scherz, auch wenn manche drüber lachen: Die schon einmal ausgebesserten Ausbesserungsarbeiten an der K3740 zwischen Steinmauern und Rastatt werden erneut saniert

Nun wird eine Fachfirma beauftragt, um die sanierten Stellen auf der K3740 zwischen Steinmauern und Rastatt instandzusetzen. Foto: Frank Vetter

© fuv

Nun wird eine Fachfirma beauftragt, um die sanierten Stellen auf der K3740 zwischen Steinmauern und Rastatt instandzusetzen. Foto: Frank Vetter

Von BT-Redakteurin Anja Groß

Irgendwie will es nicht so richtig klappen mit den Ausbesserungsarbeiten an der K3740 zwischen Steinmauern und Rastatt. Die vom Landkreis im Zusammenhang mit der Umgestaltung der Hauptstraße in Steinmauern durchgeführten Sanierungsarbeiten an Setzungs- und Asphaltrissen auf der weiteren Strecke Richtung Rastatt seien trotz Nachbesserung immer noch mangelhaft, berichtete Steinmauerns Bürgermeister Toni Hoffarth dieser Tage in der Gemeinderatssitzung. Es sei „unheimlich ruckelig“, beschrieb Hoffarth das Fahrgefühl.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Oktober 2021, 15:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen