Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Dieb verliert Krankenversicherungskarte

Rastatt (red) – Ein Tatverdächtiger, der Mittwoch und Donnerstag mehrere Diebstähle begangen haben soll, konnte gefasst werden. Bei einer der Taten hat er seine Krankenversicherungskarte verloren.

Seine verlorene Krankenversicherungskarte wurde einem Dieb zum Verhängnis. Symbolfoto: Wolfraum/dpa

© dpa

Seine verlorene Krankenversicherungskarte wurde einem Dieb zum Verhängnis. Symbolfoto: Wolfraum/dpa

Nach mehreren begangenen Diebstählen zwischen Mittwoch, 18 Uhr und Donnerstag, 18 Uhr, gelang es den Beamten des Polizeirevier Rastatt einen 38 Jahre alten Tatverdächtigen festzunehmen. Der bei seiner vorläufigen Festnahme erheblich angetrunkene Mann hatte beim ersten Diebstahl am Mittwochabend, bei welchem er in der Holohstraße aus einem Lkw zwei Navigationsgeräte entwendet hatte, seine Krankenversicherungskarte verloren. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwarten nun entsprechende Strafanzeigen.

Zum Artikel

Erstellt:
20. März 2020, 17:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.