Digitalfunk für 1,4 Millionen Euro

Rastatt (dm) – Alle 23 Gemeinde- und zehn Werksfeuerwehren im Landkreis Rastatt werden künftig mit dem digitalen Funksystem TETRA BOS ausgestattet.

Auch die nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr soll nun digitalfunktechnisch ertüchtigt werden. Foto: Armin Weigel/dpa

© dpa

Auch die nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr soll nun digitalfunktechnisch ertüchtigt werden. Foto: Armin Weigel/dpa

Von BT-Redakteur Daniel Melcher

Die Feuerwehren im Landkreis Rastatt werden mit Digitalfunk ausgestattet. Die Kreisverwaltung hat dafür zusammen mit den Kommunen und den Betrieben mit Werkfeuerwehr eine sogenannte Beschaffungsgemeinschaft gebildet. Die entsprechende Ausrüstung wird dabei aus einer Hand bestellt – es hat dafür eine Ausschreibung gegeben – und kann dann von den jeweiligen Beteiligten abgerufen werden. Alle 23 Gemeinde- und zehn Betriebsfeuerwehren im Landkreis sind mit im Boot, wie Kreisbrandmeister Heiko Schäfer erläutert. Der Auftrag soll nun für 1,42 Millionen Euro an eine Firma in Ehningen vergeben werden: Dies empfiehlt der Verwaltungs- und Finanzausschuss dem Kreistag.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen