Durmersheim plant härteres Vorgehen gegen Parksünder

Durmersheim (HH) – Parksündern wird in Durmersheim noch acht Wochen Schonfrist gegeben. Dann soll den Missständen im ruhenden Verkehr konsequent Einhalt geboten werden.

•Wegen parkender Autos am Straßenrand im Heilberg sind die gegenüber liegenden privaten Stellflächen (links) oft schwer nutzbar. Foto: Heck

© HH

•Wegen parkender Autos am Straßenrand im Heilberg sind die gegenüber liegenden privaten Stellflächen (links) oft schwer nutzbar. Foto: Heck

Von Helmut Heck

Am Mittwoch startete der Gemeinderat einen neuen Anlauf, um Missstände im ruhenden Verkehr konsequent abzustellen, dieses Mal mit gesetzlicher Schubkraft. Vor vier Monaten trat die Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) in Kraft, die dem Ratsgremium von der Verwaltung als „adäquate Sanktionsmöglichkeit“ vorgestellt wurde. Fortan gebe es bei jedem Übertreten der Vorschriften Anspruch auf Verfolgung. Bürger könnten darauf bestehen, dass eingeschritten werde, verdeutlichte Petra Dürrschnabel vom Ordnungsamt die Verschärfung.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
20. September 2020, 15:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen