Ehepaar wehrt sich gegen Mietshaus-Abriss

Rastatt (dm) – Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben will ein altes Mehrfamilienhaus im Zay abreißen und dort ein neues errichten. Zwei Bewohner kämpfen um den Erhalt. Der Fall ist vor Gericht.

Den Altbau in der Veilchenstraße 3 in Rastatt will die Bima abreißen. Sie sieht ihn in einem entsprechend schlechten Zustand. Stattdessen soll ein neues Wohnhaus errichtet werden. Foto: Daniel Melcher

© dm

Den Altbau in der Veilchenstraße 3 in Rastatt will die Bima abreißen. Sie sieht ihn in einem entsprechend schlechten Zustand. Stattdessen soll ein neues Wohnhaus errichtet werden. Foto: Daniel Melcher

Von BT-Redakteur Daniel Melcher

Als Christel und André Merten im Juli 2014 in die Veilchenstraße 3 nach Rastatt zogen, dachten sie, ein langfristiges Zuhause gefunden zu haben. Der Altbau, in dem sie eine Drei-Zimmer-Wohnung bezogen, traf genau ihre Vorstellungen; „bis zu ihrem Lebensende“ sollten sie dort bleiben können, habe es vonseiten des Vermieters geheißen, immerhin die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima), eine Anstalt des öffentlichen Rechts. Doch es kam anders: Im Januar 2020 flatterte die Abrisskündigung ins Haus. Das Gebäude soll einem Neubau weichen. Die Mertens wehren sich vor Gericht dagegen.
Das 1925 erbaute Haus ist in die Jahre gekommen, keine Frage. Von den Fensterläden blättert das Holz ab, die Balkone könnten neue Farbe vertragen, ansonsten aber ist auf den ersten Blick nichts auffällig. Keine Risse zeigen sich in der Fassade, die Fenster – 2008/09 erneuert – sind doppelverglast, mit Rollläden ausgestattet, die Eingangstüren gerade mal drei Jahre jung, das Treppenhaus wurde vor zwei Jahren frisch gestrichen und zwei Wohnungen vor nicht langer Zeit saniert. Eine der leer stehenden Wohnungen zeigt sich unter anderem mit neuem Boden, neuem Heizregler, neuen Türen: Einzugsbereit liegt sie da.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Mai 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen