Ehrenamtliche Paten unterstützen Familien

Durmersheim (as) – Die Aktion „Glücksgriff“ des Durmersheimer Familienbüros ist ein Erfolgsmodell. Seit 2010 unterstützen ehrenamtliche Familienpaten kostenlos Familien mit ganz unterschiedlichen Hilfsangeboten: Von der Hausaufgaben- bis zur Kinderbetreuung. Weitere Helfer sind immer willkommen.

Daran haben Alt und Jung Spaß: Spielplatzbesuche oder sonstige Unternehmungen mit den ehrenamtlichen Familienpaten: .Symbolfoto: Arne Dedert/dpa

© dpa

Daran haben Alt und Jung Spaß: Spielplatzbesuche oder sonstige Unternehmungen mit den ehrenamtlichen Familienpaten: .Symbolfoto: Arne Dedert/dpa

Von Anja Groß

Kranke Kinder versorgt, Hausaufgabenbetreuung, Spielplatz- oder Zoobesuche sowie einfach „nur“ Hütedienste – alles Mögliche hat Ursula Eitrich im Rahmen ihres Einsatzes für die Aktion „Glücksgriff“ des Durmersheimer Familienbüros schon gemacht. Die 79-Jährige „ist unser Profi-Glücksgriff“, betonen Andrea Bauch und Monika Franzen vom Familienbüro, die das Projekt 2010 initiiert haben. Es geht um unbürokratische ehrenamtliche Unterstützung für Familien. Zuwachs an Paten ist stets willkommen.
In welchem Umfang man sich engagieren möchte, ist den sogenannten Familienpaten dabei freigestellt. Klar ist nur, dass es „ein Projekt auf Zeit“ ist, berichtet Ursula Eitrich. „Wenn die Mamas wieder in den Beruf einsteigen oder die Kinder in die Krippe oder Kita gehen, dann lässt man wieder los“, erzählt sie. Wobei das mit dem Loslassen sich mehr auf den dauerhaften ehrenamtlichen Einsatz bezieht. Ansonsten hat sie noch Kontakt zu allen betreuten Familien und vor allem den Kindern, deren Werdegang sie immer noch interessiert verfolgt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
3. März 2020, 10:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen