Endlich im eigenen Reich

Rastatt/Ötigheim (as) – „Maike startet durch“: In Teil drei der BT-Serie über eine 26-Jährige mit kognitiver Entwicklungsstörung bezieht Maike ihr neues Reich im Appartementhaus der Lebenshilfe.

Maike Flackus (links) und Mutter Andrea (rechts) werden von Bezugsbegleiterin Rosalia Feßler und Jonas Koch im Appartementhaus der Lebenshilfe begrüßt. Foto: Anja Groß

© as

Maike Flackus (links) und Mutter Andrea (rechts) werden von Bezugsbegleiterin Rosalia Feßler und Jonas Koch im Appartementhaus der Lebenshilfe begrüßt. Foto: Anja Groß

Von BT-Redakteurin Anja Groß

„Herzlich willkommen Maike“ steht auf dem Schild mit Herz und bunten Luftballons an der Tür zu Maikes WG-Zimmer. Der Willkommensgruß, den Maikes Mitbewohnerin im Appartementhaus der Lebenshilfe in Ötigheim liebevoll vorbereitet hat, hängt schon seit mehr als vier Wochen dort. „Das hat lang gedauert“, stellt Maike Flackus in ihrer nüchternen Art fest, als sie den lang vorbereiteten, mal herbeigesehnten, dann wieder gefürchteten neuen Lebensabschnitt beginnen kann: Selbstständigkeit auch für die geistig behinderte Maike.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Juni 2021, 07:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte