Erster regionaler Fairteiler in Bietigheim

Bietigheim (as) – Die Initiative Foodsharing zur Rettung von überschüssigen Lebensmitteln findet auch in Mittelbaden immer mehr Anhänger. In Bietigheim sind bereits zehn sogenannte Foodsaver aktiv.

Die Foodsaverinnen Christine Huber (links) und Mandy Pfeilsticker haben überschüssige Lebensmittel abgeholt. Foto: Verena Rau

© red

Die Foodsaverinnen Christine Huber (links) und Mandy Pfeilsticker haben überschüssige Lebensmittel abgeholt. Foto: Verena Rau

Von Anja Groß

Überschüssige Lebensmittel vor der Mülltonne retten und im besten Fall damit auch noch Bedürftigen etwas Gutes tun, das ist die Intention der bundesweiten Initiative Foodsharing. Auch im Landkreis Rastatt und in Baden-Baden finden sich immer mehr ehrenamtliche Helfer, und nun soll am 14. November in Bietigheim ein erster sogenannter Fairteiler eröffnet werden. Die Gemeinde stellt dafür eine alte Scheune in der Ritterstraße 26 zur Verfügung.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
5. November 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen