Fahrzeugbrand auf A5 bei Rastatt

Rastatt (red) – Wegen eines brennenden Autos im Bereich der Ausfahrt Rastatt Nord kam es am Sonntag in diesem Bereich der Autobahn zu einem geringen Rückstau.

Aufgrund der Löscharbeiten war die Ausfahrt Rastatt Nord zeitweise vollständig gesperrt. Foto: pr

© pr

Aufgrund der Löscharbeiten war die Ausfahrt Rastatt Nord zeitweise vollständig gesperrt. Foto: pr

Laut Polizeiangaben bemerkte der Fahrer eines BMW im Bereich der Ausfahrt Rastatt Nord Brandgeruch sowie eine Rauchentwicklung an seinem Fahrzeug. Er stellte sein Auto im Ausfahrtsbereich ab und konnte sich rechtzeitig retten.

Beim Eintreffen der Feuerwehr aus Rauental und Rastatt stand der Motorraum des Fahrzeugs bereits in Vollbrand. Die Flammen breiteten sich auf den Innenraum aus. Durch das schnelle Eingreifen der freiwilligen Feuerwehr konnte das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden, Verletzte gab es keine. Am Fahrzeug entstand laut ersten Einschätzungen der Polizei ein Totalschaden.

Während der Löscharbeiten war die Ausfahrt Rastatt Nord zeitweise vollständig gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
27. September 2020, 16:31 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.